Ehrungen 2018

SEG ehrt Jubilare - 2018

 

Auch dieses Jahr stand die Ehrung der Mitglieder beim SEG auf der Agenda. Das nunmehr im vierten

Jahr erfolgreich ausgerichtete kleine Fest, findet alljährlich immer größeren Anklang und Anhänger. Die Jubilare wurden durch die entsprechenden Abteilungsleiter und der 1. Vorsitzenden Silvia Nin mit kurzen Anekdoten und Reden vorgestellt.

Nach Übergabe der Urkunden, als auch kleinen Aufmerksamkeiten, saßen alle noch gesellig zusammen im festlich geschmückten Jugendraum.

An diesem Abend wurde so manches Lob für die gute Organisation und das Ambiente ausgesprochen, denn ohne die Geschäftsstellenleiterin Christiane Offermann wäre das alles nicht möglich.

​​

 

Folgende Jubilare wurden geehrt:

25 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Carmen Hoyer, Dominik Lorch, Walter Wittenberg

30 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Lore Braselmann, Jens Wiegand, Detlef Bornscheuer

40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Heidi Dicke, Dieter Kaltenbach, Helga Menzel, Reiner Schröder, Gudrun Weiss

50 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Peter Hohagen, Karin Vaupel, Rainer Kroll

60 Jahre Vereinszugehörigkeit

Friedhelm Berger, Rainer Kula (n. a. d. Bild)

Weitere Vereinsmitglieder die aus terminlichen Gründen nicht an der Mitgliederehrung teilnehmen konnten, erhielten über die Abteilungen noch Ihre Präsente und Urkunden.

25 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Lennart Bahr, Susanne Brinkmann, Andreas Hoyer, Frank Burgstett, Bjoern Peters-Schreiber

30 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Marlies Eckhoff, Monika Kirchner, Ursula Mertens, Stefan Ohr, Rainer Vormann, Caroline Winkelmann, Claudia Winkelmann, Sonja Büscher, Gerlinde Moerken, Günter Stöcker

40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Martin Cramer, Martina Glaza

65 Jahre Vereinszugehörigkeit

Wolfgang Lehmeke

v.l.n.r. Lore Braselmann, Detlef Bornscheuer, Peter Hohagen, Karin Vaupel, Gudrun Weiss, Dieter Kaltenbach, Jens Wiegand, Heidi Dicke, Rainer Kroll, Helga Menzel, Friedhelm Berger, Carmen Hoyer, Reiner Schroeder, Walter Wittenberg, Dominik Lorch.

Sportfreunde Eintracht Gevelsberg e. V. 1877